Dr. Fritz Zurbrügg

Oliver Buschan

Dr. Alain Chaney

Sven Wiederkehr

Renato Piffaretti

Dr. Fritz Zurbrügg SNB
Oliver Buschan SBVg
Dr. Alain Chaney Wüest Partner
Sven Wiederkehr GLKB
Renato Piffaretti Swiss Life Asset Management
Want to see restricted content for members?
Become a member today and enjoy full access to all presentations of our previous events. Register Login
We're sorry, but all tickets sales have ended because the event is expired.

Webinar ansehen: https://youtu.be/SKon8TGfodc

Vielen Dank an die tollen Fotos von Jonas Schultz, die technische Unterstützung von Pierre Zellweger und die Übertragung als Webinar von Marco Leisi.

Zusammenfassung

Wie entwickelt sich der Schweizer Immobilienmarkt und was muss man zu Preisentwicklung, Risiken und Hypotheken konkret wissen? Wie wirkt sich die Klimaveränderung auf den Immobilienmarkt aus und droht uns eine Immobilienkrise? 5 Speaker zeigen Zusammenhänge, Trends und Prognosen aus Sicht von Makroökonomie, Bank, Versicherung und Regulator.

  • Dr. Fritz Zurbrügg: Gemäss Einschätzungen der SNB war das Wachstum der Wohnliegenschaftspreise und des Hypothekarvolumens in den letzten 10 Jahren stärker als durch Fundamentalfaktoren erklärbar. Zudem hat der Risikoappetit der Banken in den letzten Jahren, vor allem bei den Tragbarkeitsrisiken von neu vergebenen Hypotheken, deutlich zugenommen. Vor diesem Hintergrund hat die Nationalbank auf Basis ihres Finanzstabilitätsauftrags in den letzten Jahren wiederholt auf Verwundbarkeiten am Schweizer Hypothekar- und Immobilienmarkt hingewiesen und bei Massnahmen zur Eindämmung der damit verbundenen Risiken mitgewirkt.
  • Oliver Buschan:  aus Bankensicht zeigt er eine Analyse zu den spezifischen Risiken am Immobilienmarkt und wie eine optimale regulatorische Antwort darauf aussehen kann – und wie nicht. Weiters wird er auf eine Erhöhung der Klimaeffizienz bei Immobilien eingehen und erklären was die Problemstellung ist und welche Lösungsansätze existieren.
  • Dr. Alan Chaney: Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren massiv an Aufmerksamkeit gewonnen. Doch wie lässt sich Nachhaltigkeit überhaupt messen, objektivieren und vergleichen? Und was ist der Impact beispielsweise von CO2-Ausstoss oder von Naturgefahren auf die Immobilienpreise, Mieten & Renditen? Alain wird bei der Beantwortung dieser Fragen aufzeigen, wo die Immobilienbranche im Nachhaltigkeitsthema aktuell steht, was die Wirkungsmechanismen sind und was in Zukunft noch auf uns zukommen wird.
  • Sven Wiederkehr:  Die Immobilienpreise steigen, aber Banken sind nicht die Treiber. Warum? Bestehende Richtlinien bei den Banken (Belehnung, Tragbarkeit etc.) bilden ein robustes Konzept das die Entwicklung bremst. Warum treten Banken nicht noch mehr auf die Bremse? Befeuernd wirkt der vermehrte Eintritt von Nichtbanken in den Markt (verstärkter Konkurrenzkampf). Gerade Kantonal- und Regionalbanken haben u.a. sozialen Auftrag (Förderung Wohneigentum). Banken können sich aber nicht zurücklehnen. Zweit- und Dritteffekte einer Immobilienkrise (z.B. Privatkonkurse, Arbeitslosigkeit) würden auch sie treffen.
  • Renato Piffaretti: Aus Sicht der Versicherungen und aus der Praxis wird er einen Einblick in die «first line of defence» im Immobilienportfolio geben. Er wird auf aktives Mietermanagement eingehen, den Akquisitionsprozess