The status quo in risk management will continue to develop rapidly in the coming years. The need for action is more pronounced than after the financial crisis. In the recent past, there has hardly been a more exciting phase in dealing with risk management. We hope – and are convinced – that Switzerland will make a significant contribution to the new best practices in the coming years.

(original german article below)

What will change and what will drive change? Regulation will evolve and help shape risk management practice. But regulation is not the main driver. The most important driver is digitisation – fuelled by increased data availability and powerful computers to analyse data. On the one hand, digitisation calls for new approaches to risk management, for example for dealing with cyber risk and crypto currencies. We have observed that Swiss companies invest in these topics and build up knowledge. There is also new momentum in traditional disciplines such as statistical analysis and financial mathematics.

In most cases, professional and academic disciplines develop over time into clearly defined areas. In risk management and financial engineering, the boundaries between these areas are becoming increasingly blurred. As in computer science and statistics, where researchers work together to make database analysis faster and more efficient. On the one hand, greater automation will eliminate parts of the work of a risk manager. On the other hand, new areas of focus will emerge – for example, the interaction between psychology and risk management. And many insights from behavioural economics can be used in risk management.

The FinTech scene in Switzerland is flourishing, small agile start-ups are generating new knowledge. A few years ago this was still happening in large companies and academic institutions. The start-up sector certainly brings innovation and expertise here.

Switzerland is a respected competence centre for risk management. This is not simply because some multinational financial services companies have their headquarters here. These companies could relocate their risk management centres entirely to other financial centres in London or New York. But there are many risk management jobs in Switzerland because the expertise and know-how is here on the market. As the Swiss Risk Association, we have organised 49 events since our foundation in 2015, each with new speakers. This says a lot about our expertise in the field of risk management. We look forward to continuing to observe how the Swiss Competence Centre will develop.

Published in Risk Management Guide 2018. Interview with Anton Seidel, Member of the Board of Directors of the Swiss Risk Association and Head of the Model Risk Division

Kompetenzzentrum Schweiz: Interview im Risk Management Guide 2018

Der Status quo im Risikomanagement wird sich in den kommenden Jahren rasant weiterentwickeln. Der Handlungsbedarf ist stärker ausgeprägt als nach der Finanzkrise. In der jüngeren Vergangenheit gab es kaum eine spannendere Phase, um sich mit Risikomanagement zu beschäftigen. Wir hoffen – und sind überzeugt – dass der Finanzmarktplatz Schweiz in den kommenden Jahren einen signifikanten Beitrag bei den neuen Best Practises leisten wird.

Was wird sich ändern und wovon wird der Wandel angetrieben? Die Regulierung wird sich weiterentwickeln und die Risikomanagement-Praxis mitgestalten. Aber Regulierung ist nicht der Hauptantrieb. Der wichtigst Motor ist die Digitalisierung – angefeuert durch höhere Datenverfügbarkeit und leistungsstarke Computer, um Daten zu analysieren. Einerseits verlangt die Digitalisierung nach neuen Risikomanagement-Denkansätzen, beispielsweise für den Umgang mit Cyber Risk und Kryptowährungen. Wir haben beobachtet, dass Schweizer Unternehmen in diese Themen investieren und Wissen aufbauen. Auch bei klassischen Disziplinen wie der statistischen Analyse und Finanzmathematik gibt es neuen Schwung.

Meist entwickeln sich berufliche und akademische Disziplinen mit der Zeit in klar abgesteckte Bereiche. Im Risikomanagement und der Finanztechnik verschwimmen die Grenzen zwischen den Bereichen zunehmend. Wie bei Informatik und Statistik, wo Forscher zusammenarbeiten, um die Datenbankauswertung schneller und effizienter zu gestalten. Einerseits werden Teilbereiche der Arbeite eines Risikomanagers durch eine stärkere Automatisierung wegfallen. Andererseits werden neue Fokusbereiche entstehen – beispielsweise das Zusammenspiel von Psychologie und Risikomanagement. Und viele Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomie können im Risikomangement genutzt werden.

Die FinTech-Szene der Schweiz blüht auf, kleine agile Start-ups generieren neues Wissen. Vor einigen Jahren geschah dies noch in grossen Firmen und akademischen Institutionen. Der Start-up-Sektor bringt hier sicher Innovation und Expertise.

Für Risikomanagement ist die Schweiz ein respektiertes Kompetenzzentrum. Dies liegt nicht einfach daran, dass einige multinationale Finanzdienstleistungsfirmen ihr Hauptquartier hier haben. Diese Firmen könnten ihre Risikomaagementzentren komplett in andere Finanzzentren in London oder New York verlegen. Doch es gibt in der Schweiz viele Risikomanagementjobs, weil die Expertise und das Know-How hier am Markt zu finden sind. Als Swiss Risk Association haben wir seit der Gründung im Jahr 2015 bisher 49 Events mit immer neuen Referenten veranstaltet. Dies sagt viel über die Expertise auf dem Gebiet des Risikomanagements aus. Wir freuens uns darauf, weiter zu beobachten, wie sich das Kompetenzzentrum Schweiz weiterentwickeln wird.

Erschienen im Risk Management Guide 2018. Interview mit Anton Seidel, Verwaltungsratsmitglied der Swiss Risk Association und Leiter des Fachbereichs Model Risk

Become a Member

Sign up today and enjoy our member benefits.

Read more

Membership for Companies

1’395.- CHF* per year (10% discount incl.)

  • 10 individual memberships for your employees, access to all events and option to download presentations.
  • 5 free entrances to our Swiss Risk Dinner events (worth 130.- CHF).
  • 10% discount included.
  • Free support, handling of your employee accounts.

*Example calculated for bronze membership. It is possible to resize the package to your individual needs.

Find out more